20 Jahre erfolgreiche Partnerschaft für besten Guss

1993 war MAGMA ein Unternehmen voller Ambitionen mit einem jungen Team, aber mit einer noch geringen Marktpräsenz. Gießprozess-Simulation war nur wenigen Gießern ein Begriff und musste sich noch seinen Weg in der Gießereibranche bahnen. Zwei anerkannte, wenn auch recht unterschiedliche Unternehmen bekundeten damals ihr Interesse, eine Partnerschaft mit MAGMA einzugehen, um in der Gießereiindustrie Wissen über diese neue Technologie zu verbreiten und MAGMAs Produkt in ihren Ländern zu vertreiben: SCSK in Japan und EnginSoft in Italien.

Die Sumitomo Group in Japan und ihre Tochtergesellschaft Sumitomo Electronic Systems (SES) traten 1993 an MAGMA heran, da die Mazda Automotive Group in Japan an der Nutzung von MAGMASOFT® interessiert war. In der Folge entschlossen sich SES und MAGMA zu einer Zusammenarbeit. Heute blicken beide auf mehr als 20 Jahre erfolgreiche Partnerschaft zurück und SCSK, der Nachfolger von SES, ist für den wichtigsten von einem Partner betreuten Markt verantwortlich. SCSK hat MAGMA viele Jahre erfolgreich bei den japanischen Automobilunternehmen vorangebracht. Mittlerweile sind Bekanntheitsgrad sowie Akzeptanz von MAGMASOFT® bei den kleinen und mittleren Gießereien in Japan erheblich gestiegen. Dies ist insbesondere auch dem kompetenten technischen Support und der kontinuierlichen Präsenz des Teams von SCSK zu verdanken.

Im Rahmen des japanischen Anwendertreffens 2014 wurde Herrn Ueno, General Manager Engineering Solutions Div. von SCSK, für 20 Jahre Partnerschaft von Dr. Jörg C. Sturm, Geschäftsführer der MAGMA GmbH, gedankt.

SCSKs Team, das direkt in den technischen Support und das Marketing von MAGMA-Produkten involviert ist, wächst kontinuierlich und wird durch ein starkes lokales Netzwerk von Vertriebsverantwortlichen in ganz Japan unterstützt. Es gibt einen guten Grund, dass sich SCSK besonders auf die gerade freigegebene Version MAGMA5 Rel. 5.3 mit den Möglichkeiten zum virtuellem Experimentieren und zur automatischen Optimierung freut: Technologien wie statistische Prozesskontrolle oder Design of Experiments sind äußerst populär in Japan, war doch Herr Taguchi einer der frühen Förderer dieser Werkzeuge zur Etablierung robuster Prozesse in der industriellen Produktion.

20 Jahre Partnerschaft zwischen EnginSoft und der MAGMA GmbH: Auf der Metef 2014 in Italien überreichte Dr. Horst Bramann von MAGMA (links) ein Gussrelief an Mitarbeiter von EnginSoft.

In den frühen 90igern war EnginSoft ein Ingenieursunternehmen in Italien, das fortschrittliche Simulationssoftware anwendete, um Bau- und Teilekonstruktionen zu entwerfen und zu optimieren. Dr. Stefano Odorizzi und sein Team verfügten über tiefgreifendes Wissen und Können in der Anwendung von Simulationswerkzeugen für Beratungszwecke und zum Wissenstransfer in die Industrie. Zu dieser Zeit war EnginSoft an einem Vertrieb von CAE-Softwareprodukten für die Prozesssimulation interessiert. Nach der Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit MAGMA entwickelte das Team umfangreiche Kompetenzen im Bereich Gießereiprozesse und Metallurgie. Dabei wurde strategisch in die Zusammenarbeit mit wichtigen italienischen Verbänden, Universitäten und der Industrie investiert. EnginSoft war darüber hinaus sehr engagiert, europäische Forschungsprojekte ins Leben zu rufen. Dies betraf auch Schlüsselprojekte, die MAGMA und europäische Industriepartner stark involvierten: IDEAL, NADIA und MUSIC sind Meilensteine gemeinsamer europäischer Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit Blick auf die Quantifizierung von Gusseigenschaften.

EnginSoft war auch der Schlüssel, um die frühen Konzepte der Versuchsplanung und Optimierung mit MAGMASOFT® zu verknüpfen. Basierend auf der Entwicklung von modeFrontier, das vom Tochterunternehmen ES.TE.CO entwickelt wurde, konnte MAGMA weltweit als erster das virtuelle Experimentieren und Optimieren von Gießprozessen anbieten. Mit der neuen Version sind diese frühen Ideen jetzt voll in die Software integriert. Heute ist EnginSoft der größte und anerkannteste CAE-Spezialist und Softwareanbieter in Italien.

MAGMA dankt beiden Unternehmen für die langjährige Zusammenarbeit als Partner seit mehr als 20 Jahren. Ein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter von EnginSoft und SCSK für Geduld, Engagement und Beharrlichkeit während vieler Jahre. MAGMA freut sich auf eine weiterhin erfolgreiche und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Presse-Service

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden oder benötigen Hintergrundinformationen oder Bildmaterial?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf:

PR und Marketing
press@magmasoft.de
Tel. +49 241 88901 0

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz