MAGMA Inc. - 25-jähriges Jubiläum in Nordamerika

Aachen/Chicago, im Mai 2016. 1991, nur knapp 3 Jahre nach Gründung der MAGMA GmbH in Aachen, startete die US-amerikanische Tochter MAGMA Foundry Technologies, Inc. ihr Büro vor den Toren Chicagos in Illinois, USA. Mit der Gründung einer Niederlassung wollte MAGMA das Potenzial der nordamerikanischen Gießerei-Industrie für die Nutzung der Gießprozess-Simulation erschließen. Es war auch der erste Schritt für die heutige globale Präsenz der MAGMA. Die Entscheidung, so früh den Sprung in die USA zu wagen, wurde maßgeblich durch die Ford Motor Company gefördert, die mit der Einführung von MAGMASOFT® das damals noch sehr kleine Unternehmen unterstützte. Diese Entscheidung zeigte auch, wie aufgeschlossen die nordamerikanischen Gießer gegenüber der neuen Technologie der Gießprozess-Simulation waren; vielleicht mehr als es zu diesem frühen Zeitpunkt in vielen anderen Teilen der Welt der Fall war.

In den ersten Jahren bestand das kleine Team der MAGMA Inc. aus einer Mischung von „importierten“ Europäern und amerikanischen Fachleuten. Im Laufe der vergangenen 25 Jahre ist die MAGMA Inc. zu einem breit aufgestellten Unternehmen mit über 25 Mitarbeitern herangewachsen, das sich jeden Tag erfolgreich den vielfältigen und sich ständig ändernden Anforderungen der Industrie stellt. Wir sind stolz auf unser multikulturelles und mehrsprachiges Team aus Ingenieuren, das zusammen mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Gießereitechnik aufweist. Das Fachwissen und die Erfahrung der Mitarbeiter stehen unseren Kunden zur Umsetzung von Engineering-Projekten, in Form von qualifiziertem Kundenservice ebenso wie im umfangreichen Schulungs- und Weiterbildungs-angebot der MAGMAacademy zur Verfügung. MAGMA Inc. engagiert sich darüber hinaus, auch bei jungen Leuten das Interesse für die Gießereitechnik zu wecken und unterstützt Schüler und Studenten, die sich für eine Karriere in der Gießereibranche interessieren.

Mit einer Feier anlässlich des 25-jährigen Jubiläums nutzte die MAGMA Inc. die Gelegenheit, allen ihren Kunden und Freunden — ganz besonders denjenigen, die von Anfang an dabei waren — für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung über all die Jahre zu danken. Die Veranstaltung fand während der diesjährigen CastExpo im Walker Museum of Contemporary Art in Minneapolis statt. Zu den Gästen zählten Claude Robinson, früher Sivyer Steel, als Unterstützer der ersten Stunde, Vertreter der Ford Motor Company, dem ersten Kunden in den USA, sowie Dr. Erwin Flender, der Gesellschafter der MAGMA.

Mit einer Mischung aus Bildern und Anekdoten zur Geschichte der MAGMA Inc. wurde der Erfolg über die vergangenen 25 Jahre aufgezeichnet. Dieser Weg war von engen Beziehungen zu Gießern und Gussteilabnehmern bestimmt. Durch den Austausch der Kunden mit dem Support-Team, der Teilnahme an den jährlichen Anwendertreffen und bei Veranstaltungen der MAGMAacademy erhält die MAGMA kontinuierlich Feedback, wie MAGMASOFT® bestmöglich genutzt wird. Die MAGMA Inc. gab diese Informationen aus dem wichtigsten Einzelmarkt regelmäßig an die Softwareentwickler in Deutschland weiter, so dass diese Anregungen die Entwicklung von MAGMASOFT® bis heute maßgeblich beeinflusst haben. So wie die nordamerikanische Gießerei-Industrie vor 25 Jahren offen für die Simulation von Gießprozessen war, so nimmt sie nun die neue Methodik der autonomen Optimierung ebenfalls mit Begeisterung auf.

Die MAGMA Inc. dankt ihren Kunden für ihr anhaltendes Vertrauen und die langjährige Unterstützung. Besonderer Dank gilt den Anwendern der ersten Stunde, die auf die Gießprozess-Simulation vertrauten, als sie noch ganz neu für die Branche war und bei weitem nicht so leistungsfähig wie heute.

Presse-Service

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden oder benötigen Hintergrundinformationen oder Bildmaterial?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf:

PR und Marketing
press@magmasoft.de
Tel. +49 241 88901 0

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz