Schulung bei der MAGMA: VDG-Studierende tauchen in die Welt der Gießprozess-Simulation ein

Aachen, im September 2017. Im Rahmen ihres VDG-Zusatzstudiums Gießereitechnik, das in Kooperation mit der RWTH Aachen, der Hochschule Aalen, der TU Clausthal-Zellerfeld und der TU Bergakademie Freiberg durchgeführt wird, waren 28 Teilnehmer am 15.9.2017 bei der MAGMA GmbH in Aachen zu Gast, um sich zum Thema „Anschnitt- und Speisertechnik durch virtuelle gießtechnische Optimierung“ weiterzubilden.

Inhalte der Vorlesungen waren die methodische Nutzung der Gießprozess-Simulation für unterschiedliche Werkstoffe und Gießprozesse. Darüber hinaus erfuhren die Studenten Wissenswertes zu den Themen Qualitätssicherung und Verbesserung der Kosteneffizienz von der Gussteilentwicklung bis hin zur Fertigungsoptimierung.

In kleinen Teams optimierten die Teilnehmer selbst beispielhaft die Gießtechnik einer Drehmomentstütze am Rechner. Innerhalb von 2 Stunden wurden zahlreiche Varianten simuliert und bewertet. Darüber hinaus hatte jede Gruppe die Aufgabe, mit einem virtuellen Versuchsplan den Einfluss unterschiedlicher Einflussgrößen auf die Gussteilqualität zu untersuchen und zu bewerten. Die besten Lösungen wurden in einem kleinen Wettbewerb vorgestellt.

Presse-Service

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden oder benötigen Hintergrundinformationen oder Bildmaterial?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf:

PR und Marketing
E-Mail anzeigen
Tel. +49 241 88901 0

Fotogalerie VDG-Zusatzsstudium 2017 bei MAGMA

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz