IWS – Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik

Werkstoffkunde für eine moderne Gesellschaft

Das Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik (IWS) an der technischen Universität Graz hat sich zum Ziel gesetzt, sich zum österreichischen Zentrum für die Entwicklung, das Modellieren und das Fügen von gesellschaftsrelevanten und zukunftsorientierten Hochleistungs-Strukturwerkstoffen zu entwickeln, und das generierte Wissen in seine Lehre und Dienstleistungen zu transportieren.

Das Institut steht unter der Leitung von Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Christof Sommitsch und konzentriert sich auf die Forschung in den Bereichen: Fügetechnik, Werkstoffentwicklung, Werkstoff Modellierung und Simulation. Die jeweiligen Arbeitsgruppen werden auch von der Laborgruppe unterstützt.

Aktueller Fokus der Zusammenarbeit zwischen dem IWS und MAGMA liegt auf der Forschung und Entwicklung von neuen Modellen für die Vorhersage von Warmrissen vor allem in Stahlgussteilen.

http://iws.tugraz.at

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz