Gemeinsam Ziele sicher erreichen

Wir waren natürlich dabei: auf der EUROGUSS 2020, der internationalen Fachmesse in Nürnberg für Druckguss. Rund 600 nationale und internationale Aussteller waren vor Ort, da durfte die MAGMA nicht fehlen. Das Unternehmen stellte sein Angebot zur Implementierung von MAGMASOFT® in den Mittelpunkt der Präsentation: „Erfolg ist mehr, als nur Simulation zu nutzen“. Implementierung von MAGMA heißt, gemeinsam neue Ziele zu setzen und effizient zu erreichen.

MAGMA bietet hierfür ein professionelles Team, das seine Kunden umfassend als „Co-Pilot“ unterstützt. Aus den Bausteinen VERSTEHEN, BESCHLEUNIGEN und OPTIMIEREN stellt MAGMA eine individuelle „Roadmap“ für alle Anwender von MAGMASOFT® im Unternehmen zusammen und begleitet die Umsetzung der Maßnahmen.

Was das konkret heißt? Nun, die Industrie ist in einem herausfordernden Rennen um Qualität, Zeit und Wettbewerbsvorteile. Daher konnten die Besucher auf dem Messestand hautnah miterleben, welche wirtschaftlichen Vorteile die Implementierung und Nutzung von Autonomous Engineering mit MAGMASOFT® mit sich bringen.  

Unter anderem wurde am „Virtuellen Druckgusswerkzeug“ demonstriert, wie eine robuste Werkzeugauslegung und optimierte Fertigungsfenster für den Druckgussprozess in kürzester Zeit gleichzeitig realisiert und sicher bewertet werden können. Auch die MAGMAacademy war vor Ort, um das aktuelle Weiterbildungsangebot für Gießer, Gussteilkonstrukteure und Gussabnehmer vorzustellen. Spielerisch wurde anhand des „Foundrymen´s Playground“ präsentiert, wie virtuelles Optimieren von Gießtechnik heute aussieht. Hier konnten die Besucher in einem virtuellen Versuchsfeld interaktiv selbst Simulationen durchführen und dabei gleichzeitig verschiedene Qualitäts- und Kostenziele verfolgen. Eine gute Möglichkeit, um sich mit den Mitarbeitern der Academy auszutauschen. Dabei kamen neben vielen neuen Kontakten auch Stammkunden der MAGMA zum Messestand, um sich über Neuigkeiten zu informieren. Gunar Roth von ZF Friedrichshafen kennt die Firma MAGMA schon sehr lange und informierte sich über die neuen Möglichkeiten von MAGMAinteract®. Durch die einfache und schnelle Präsentation unterstützt der kostenfreie 3D-Viewer die effektive Kommunikation zwischen Zulieferern und Kunden.

Auch David S. Gower von Newform tauscht sich bei der EUROGUSS  gerne mit den Ausstellern aus. „Schon toll, was die MAGMA hier auf die Beine gestellt hat“, lautet sein Fazit. In seiner Hand hält er eines der begehrten orangefarbenen Pullback-Autos. Wer den Messestand besuchte, konnte einen „kleinen Porsche“ mit nach Hause nehmen.

Weitere Beiträge  der MAGMA auf der EUROGUSS waren der Vortrag von Götz Hartmann zum Thema „Effiziente Auslegung und prozessspezifische Optimierung komplexer 3D-Temperiersysteme in Druckgusswerkzeugen“ sowie Dr. Horst Bramanns Engagement auf der Podiumsdiskussion „Gießerei – Vernetzung und Datentransfer“. Die Zukunft der modernen Produktion liegt in einer hochflexiblen, vernetzten und auf die Kundenwünsche abgestimmten Fertigung. Im Rahmen der Podiumsdiskussion wurde über Chancen, Herausforderungen und Risiken für die Gießereien diskutiert.

Finden Sie weitere Informationen zu den Angeboten der MAGMA unter:

www.magmasoft.de/de/loesungen

Rund 600 nationale und internationale Aussteller waren vor Ort, da durfte die MAGMA nicht fehlen.

Presse-Service

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden oder benötigen Hintergrundinformationen oder Bildmaterial?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf:

PR und Marketing
press@magmasoft.de
Tel. +49 241 88901 0

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz