VDG-Studium bei der MAGMA: Spannende Einblicke in die Gießprozess-Simulation

Aachen, im September 2019. Sie möchten in die Welt der Simulationstechnik reinschnuppern: 13 Teilnehmende besuchten jetzt im Rahmen ihres VDG-Zusatzstudiums Gießereitechnik die MAGMA GmbH in Aachen, um theoretisch und praktisch zu erfahren, was Simulation in der Gießereibranche leisten kann.

„Ich bin hier, um einen wichtigen Teil meines Studiums „die Simulation“ kennenzulernen“, sagt Teilnehmer Marcel Weitze. Er sollte nicht enttäuscht werden: „Die methodische Nutzung der Gießprozess-Simulation für unterschiedliche Gießprozesse“ stand wie jedes Jahr im Fokus der Veranstaltung. Tristan Kotthoff, Akademietrainer der MAGMA GmbH, freut sich über das große Interesse: „In kleinen Teams sollten sie selbst die Gießtechnik einer Drehmomentstütze am Rechner optimieren. Nach kurzer Zeit hatten die Gruppen bereits zahlreiche Varianten simuliert und bewertet“, sagt Kotthoff.

Zusätzlich sollten sie mit Hilfe eines virtuellen Versuchsplans den Einfluss unterschiedlicher Einflussgrößen auf die Gussteilqualität untersuchen und bewerten. Die besten Lösungen wurden abschließend in einem kleinen Wettbewerb vorgestellt.

Das VDG-Zusatzstudium

VDG-Zusatzstudium Gießereitechnik wird  in Kooperation mit der RWTH Aachen, der Hochschule Aalen, der TU Clausthal-Zellerfeld und der TU Bergakademie Freiberg durchgeführt. Das VDG-Zusatzstudium wendet sich mit einem modular aufgebauten Studienangebot an Interessenten, die in der Gießerei-Industrie tätig sind oder sein wollen und vertieftes Wissen über die gießereitechnischen Prozesse erwerben wollen.

Presse-Service

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden oder benötigen Hintergrundinformationen oder Bildmaterial?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf:

PR und Marketing
press@magmasoft.de
Tel. +49 241 88901 0

Fotogalerie VDG-Zusatzsstudium 2019 bei MAGMA

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz