„Wertvoller Austausch bei lockerer Atmosphäre“

Anfang Oktober 2019 fand das Internationale MAGMA-Anwendertreffen in Leipzig statt. Rund 160 MAGMASOFT®-Anwender aus ganz Deutschland nahmen an der Veranstaltung teil. Im Fokus standen moderne Methoden der Gießprozess-Simulation, inklusive des neuen MAGMASOFT® Release 5.4.1, sowie der Erfahrungsaustausch unter den Anwendern hinsichtlich Prozessverbesserungen und Gussteiloptimierung.

Vom 9. bis 11. Oktober 2019 fand das deutsche MAGMA-Anwendertreffen im Penta Hotel in Leipzig statt.

Mit neuem Elan an die Simulation: Für Paul Georgi und Kathrin Grätz hat sich der Besuch beim MAGMA-Anwendertreffen in der sächsischen Stadt auf jeden Fall gelohnt. „Die interessanten Vorträge und Gespräche werden definitiv im Gedächtnis bleiben“, sagt sie. Kathrin ist eine von mehr als 160 Kunden, die nach Leipzig gekommen sind, um sich über Neuigkeiten in der Gießsimulation zu informieren.

 

Interview_MAGMA_Anwendertreffen_2019 in Leipzig from MAGMA Giessereitechnologie GmbH on Vimeo.

Musik: Blue Balloon von www.frametraxx.de

Anwender diskutieren ihre individuellen Fragen direkt mit MAGMA-Experten.

Vom effizienten Arbeiten mit MAGMASOFT 5.4.1® bis zu einer anregenden Podiumsdiskussion: Die Besucher konnten sich über ein vielseitiges Programm freuen. Tristan Kotthoff und Andreas Heitmann zeigten auf anschauliche Weise, wie Gießereien mit Hilfe einer virtuellen Versuchsplanung Prozessschwankungen abfangen können, um kritische Konstruktionsbedingungen identifizieren zu können.

MAGMA-Experten Tristan Kotthoff und Andreas Heitmann halten den ersten Vortrag im Rahmen der Veranstaltung.

Im Anschluss an die Plenarbeiträge ging es für die Teilnehmer in die verschiedenen Workshops. Darüber hinaus sprachen Experten aus der Forschung, beispielsweise über die automatische Optimierung eines Werkzeug-Kühlkonzeptes im Schwerkraft-Kokillenguss. Mit Blick auf die Industrie 4.0 unterhielten sich MAGMA-Experten und Anwender über neue Möglichkeiten der virtuellen Optimierung.

Die Podiumsdiskussion: Externe Gäste und MAGMA-Mitarbeiter sprechen unter anderem über das Thema Industrie 4.0.

In den MAGMAforen beantworteten sie an zehn verschiedenen Ständen spezielle Fragen zu Werkstoffen, Prozessen oder Anwendungen in Verbindung mit aktuellen und neuen Versionen von MAGMASOFT®. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Stadtführung durch das geschichtsträchtige Leipzig und der Besuch im Restaurant „Auerbachs Keller“, indem einst schon Goethe eingekehrt war. Zum Abschluss der Veranstaltung gab Dr. Marc Schneider, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAGMA und Leiter der Entwicklung, einen Ausblick auf die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens.

160 MAGMASOFT®-Anwender sind aus ganz Deutschland zum Anwendertreffen gekommen.

Presse-Service

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden oder benötigen Hintergrundinformationen oder Bildmaterial?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf:

PR und Marketing
press@magmasoft.de
Tel. +49 241 88901 0

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz