Bessere Gießtechnik für Oberflächenteile

Die Wandstärken für ein Lautsprechergehäuse in Druckguss sind im Mittel nur 1,35 mm. Bei der Fertigung traten unterschiedliche Gussfehler auf: Blasen, Kaltläufe, Porositäten und unregelmäßige Gefüge auf der Gussteiloberfläche, die alle zum Ausschuss führten.

Vor der ersten Simulation besuchten MAGMA-Ingenieure die Gießerei, um die Fertigungsbedingungen genau zu ermitteln. Anschließend wurden für eine Neuform vier unterschiedliche Konzepte mit MAGMASOFT® untersucht: Optimiertes Entlüftungssystem, Änderung der Anschnittwinkel, Punktkühlungen und Änderungen an der Bauteilgeometrie.

Die Umsetzung der Simulationsergebnisse in der Neuform führte zu einem reibungslosen Produktionsanlauf.

* mit freundlicher Genehmigung von United Metal Industries, China

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Infos zum Datenschutz    -    Impressum


Ablehnen Akzeptieren