Die folgenden Beispiele demonstrieren, wie unsere Kunden MAGMASOFT® erfolgreich für bessere Gussteilqualität, Kostenreduzierungen oder Verkürzung von Entwicklungszeiten nutzen - speziell im Bereich Eisenguss.

Weniger ist mehr

Die Herstellung von komplexen Achsgehäusen aus GJS ist eine Herausforderung. Während der Fertigung des Gussteils zeigte sich erst bei der Bearbeitung ein speisungsbedingter Fehler im Gussteil.

Weiterlesen

Spannungsvolle Motorblöcke

Zylinderblöcke aus Gusseisen kommen in mehr als der Hälfte aller Autos zum Einsatz. Die Konstruktion ist neben der Geometrie auch vom Gießprozess und den Eigenschaften abhängig.

Weiterlesen

Gussteile mit Rückenwind

Vestas, weltweit führender Hersteller von Windkraftturbinen, setzt auf die zunehmende Nutzung von Gussteilen, die bei der Vestas Casting Group gefertigt werden. Im Vergleich zu Schweißkonstruktionen bieten Gussteile eine höhere Gestaltungsfreiheit und besseres Ermüdungsverhalten.

Weiterlesen

Auslegung der Gießtechnik

Die Speiserauslegung kann durch das Ermitteln der lokalen thermischen Module unterstützt werden. Dabei kennzeichnet das thermische Modul das Verhältnis von Wärmeinhalt in einem Volumen zu den umgebenden kühlenden Flächen.

Weiterlesen

Geht es ohne Speiser?

Die Gießerei ITT in Emmaboda in Schweden fertigt Gehäuse für Statoren für elektrische Antriebe in GJL-250. Dabei zeigten sich in Einzelfällen kleine Porositäten direkt unter der Oberfläche des oberen Randes, die bei der nachfolgenden Bearbeitung freigelegt wurden.

Weiterlesen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz