Noch mehr aus einem ausgereiften Prozess herausholen

Die Herstellung von Schmiedeblöcken ist ein lang etablierter und hoch entwickelter Prozess. Daher ist es sehr schwierig, weitere Verbesserungen zur Reduzierung des unumgänglichen verlorenen Kopfes zu erreichen. Ziel ist es, das Volumen zu minimieren, das durch Speisungsfehler und Makroseigerungen beeinflusst ist.

Die Simulation des Erstarrungsverhaltens mit MAGMASOFT® erlaubt die Vorhersage des Speisungsverhaltens und von Makroseigerungen im Block. Dabei erscheinen Blockgeometrie und Erstarrungsverhalten zunächst sehr einfach vorherzusagen zu sein. Tatsächlich sind die kleinen Strömungsgeschwindigkeiten während der Formfüllung und der Konvektion während der Erstarrung eine Herausforderung. Konvektive Strömungen entstehen durch Dichteunterschiede, die wiederum aufgrund von Temperatur- oder auch Konzentrationsgradienten in dem erstarrenden Block ausgelöst werden. MAGMASOFT® berücksichtigt diese Einflüsse und wird daher von Halbzeugherstellern eingesetzt, um werkstoffabhängig Gießsysteme, Fertigungsbedingungen und Abkühlverhalten von Blöcken zu optimieren.

Temperaturverteilung während des Füllens und Porositäten

Erstarrungszeit und Kohlenstoffseigerung

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz