Kleine Änderung – große Wirkung

Das ursprüngliche Gießsystem einer Vorderradgabel führte zu verschiedenen Problemen, die von MAGMASOFT® aufgezeigt wurden. Der obere Teil des Angusses wurde zu schnell gefüllt, dies führte zu Turbulenzen und Lufteinschlüssen, was wiederum Gussfehler erzeugte. Im unteren Teil verursachten die Turbulenzen ein Wärmezentrum und damit einen speisungsbedingten Fehler. Außerdem lag das Ausbringen bei ledigleich 49%. Um diese Probleme zu lösen, das Ausbringen zu steigern und die Zykluszeit zu reduzieren, wurden verschiedene Alternativen mit MAGMASOFT® durchgerechnet. Die neue Lösung zeigt keine Turbulenzen während der Füllung. Ebenso sind das Wärmezentrum und der Schwindungsdefekt beseitigt. Durch den schmaleren Anguss ist das Ausbringen um etwa 18,5 % verbessert worden. Eine schnellere Füllung der dünneren Wandstärken reduziert die Erstarrungszeit und verkürzt die Zykluszeit um 20 s.

Als zusätzlicher Nutzen konnten die mechanischen Eigenschaften im Versuch um ca. 10 % verbessert werden.

Zwei Gießsysteme für eine Vorderradgabel (links) und die Erstarrungsabläufe (rechts).

* Mit freundlicher Genehmigung von PT Kayaba, Indonesien

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz