Kaltlauf in Gusseisen

Dana Spicer entwickelt mit MAGMASOFT® sehr unkonventionelle Gießsysteme für Gussteile für Nutzfahrzeuganwendungen. Bei einem Teil mit einer hohen Ausschussrate von 17 % wurde das Gießsystem so umkonstruiert, dass die Fehlstellen (Kaltlauf und Gasblasen) nicht mehr auftraten.

Kaltlauf

Die Simulationen zeigten, dass die Turbulenzen zu Formerosionen führten. Darüber hinaus war die freie Oberfläche der Schmelze Ursache für Schlackeeinschlüsse. Niedrige Schmelzetemperaturen waren der Grund für Kaltlaufprobleme.

Das neue Gießsystem führte zu höheren Temperaturen der Schmelze im Teil. Die verbesserte Formentlüftung resultierte in einer Verkürzung der Formfüllzeit von 12,5 auf 11 s.

Gleichzeitig wurde das Ausbringen um 10 % verbessert. Der Gesamtausschuss sank auf 7 %. Da die Änderungskosten für die neue Modellplatte minimal waren, konnte eine Einsparung von US$ 500.000 pro Jahr realisiert werden.

Ursprüngliches Gießsystem (links) und optimiertes Gießsystem (rechts)

* Mit freundlicher Genehmigung von Dana Spicer, Argentinien

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz