Fehler beseitigen – Probleme lösen

Druckgussteile haben für viele Anwendungen technische und wirtschaftliche Vorteile. Um diese Potenziale zu nutzen, ist sicherzustellen, dass prozessbedingte Porositäten minimiert oder zumindest sicher in Bereiche der Gussteile verschoben werden, in denen sie die geforderte Funktion der Bauteile nicht beeinträchtigen.

Trotzdem kommt es vor, dass Porosität bei der Bearbeitung eines Druckgussteils freigelegt wird, wie beispielsweise bei dem Gussteil in Bild 1.

Bild 1: Porosität im aufgeschnittenen Gussteil (links); Simulationsergebnisse zeigen die realen Fehler auf (rechts) (c) MAGMASOFT®

Bild 1: Porosität im aufgeschnittenen Gussteil (links); Simulationsergebnisse zeigen die realen Fehler auf (rechts)

Die Simulation konnte zeigen, werden, dass die Poren formfüllbedingt sind. Die Lage und Abmessungen einer Rippe führten dazu, dass Schmelze vorläuft und anschließend Luft einschließt.

Mit Hilfe von systematisch virtuell untersuchten Änderungen der Bauteilkonstruktion als auch in der Anschnittgestaltung des Werkzeugs, konnte sichergestellt werden, dass die Schmelze nicht mehr direkt durch die Rippe vorläuft und dadurch die Luft nicht mehr eingeschlossen wird.

Durch die Kommunikation von Gießer und Konstrukteur auf Basis der Simulationsergebnisse und die daraus resultierenden Maßnahmen konnte das Problem vollständig beseitigt werden.

Wenn Sie Interesse haben, mehr über die vielfältigen Optionen zur Bewertung von Simulationsergebnissen zu erfahren und die Möglichkeiten der methodischen Beurteilung von Gießprozessen im Vorfeld der Produktion kennenzulernen, besuchen Sie das Seminar „Bewertung von Simulationsergebnissen mit MAGMASOFT®“ am 24. November 2020 (Sandguss) oder 25. November 2020 (Druckguss). Zielgruppe der Veranstaltung sind Führungskräfte und/oder verantwortliche Mitarbeiter aus Konstruktion, Qualität oder Einkauf.

Schulungsübersicht

Schulungen in 2021 auf einen Blick.

Download PDF

Schulungen buchen

Anmeldeformular für eine MAGMA-Schulung anfordern

E-Mail: E-Mail anzeigen

Ihre Ansprechpartner bei der MAGMAacademy

Malaika Heidenreich
Dipl.-Ing. Tristan Kotthoff
Laura Leineweber, M.Sc.

Telefon: +49 241 88901-699

E-Mail: E-Mail anzeigen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Infos zum Datenschutz    -    Impressum


Ablehnen Akzeptieren